Der Dalai Lama in Hannover

Im September 2013 wurde ein lang gehegter Traum verwirklicht: Der Dalai Lama kommt zu einem öffentlichen Auftritt nach Hannover. Das Oberhaupt des tibetischen Buddhismus sprach am 18. und 19. September in der Swiss-Life-Hall in Hannover und der Badeinsel in Steinhude zu den Anwesenden. Sam nok freut sich, als Unterstützer ein Teil der historischen Reise zu sein. Seit 2012 arbeiten wir zusammen mit Dr. Gehse Gendun Yonten, der den Kontakt herstellte und die Einladung realisieren konnte. Sam nok setzte sich mit Schulen in Hannover und Steinhude in Verbindung, um die jungen Schüler und Schülerinnen darauf vorzubereiten, einen Vormittag mit dem Friedensnobelspreisträger und Mitbegründer des Weltethos-Gedanken zu verbringen.

Es gibt nur zwei Tage im Jahr, an denen man nichts tun kann. Der eine ist Gestern, der andere Morgen. Dies bedeutet, dass heute der richtige Tag zum Lieben, Glauben und in erster Linie zum Leben ist. – Dalai Lama

DL2   DL3

Während seines Besuches sprach der Dalai Lama mit den Schülern und Besuchern in der Swiss-Life-Hall über innere Kraft, Mitgefühl, Toleranz und aktuelle globale Problemthemen. „Der Dalai-Lama will den Austausch von deutschen und tibetischen Kindern anregen. Sein Besuch ist ein Geschenk für Kinder in Hannover“, so Yonten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 + 16 =