Besucher des Jahres 2016: ein Eichhörnchen im Altstadt-Laden

am Samstag Mittag kam plötzlich ein Eichhörnchen in unseren Laden in der Kramerstr. gelaufen, mit rund 10 photobewaffneten Fans im Schlepptau.
In seiner PAnik riß es so manches von der Wand un den Regalen.
Als am Abend Ruhe einkehrte, versuchten wir es, hinauszulocken, bis morgens um 3 ohne Erfolg. Auch der Feuerwehr war es nicht gelungen, den flauschigen, flinken Fltzer einzufangen. Er hatte sich in einen Schacht im Gewölbekeller versteckt.

eichhörnchenparkour

Wir legten dann Apfelstückchen aus und stellten Wasser bereit.
Als wir am Sonntag Mittag kamen, um einen 2.ten Versuch zu starten, war der Apfel feinsäuberlich bis auf die Schale weggeputzt.
Im Lauf des Nachmittags hatten wir schließlich einen regelrechten Eichhörnchenparkur aufgebaut.
Gegen halb sechs war es endlich gelungen, dem flauschigen, flinken Flitzer den Weg in die Freiheit zu weisen. Zwischenzeitlich verwöhnten wir den Gast mit Himbeeren und Erdnussbutter.

So hatten wir heute unseren ganz eigenen zweiten Marathon.

eichhörnchen4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 3 =