Wer in den versteckt liegenden Laden auf der Vahrenwalderstraße eintritt, den erwartet neben fernöstlichem Ambiente auch die Möglichkeit auf Maßanfertigungen und Individualisierung von Möbelstücken auf Wunsch. Was hinter den Kulissen von sam nok passiert und welche Schritte vom Kundenauftrag bis hin zum fertigen Möbelstück nötig sind, möchten wir Ihnen gerne näher bringen.

Maßanfertigung:

Betritt ein Kunde mit dem Wunsch nach einem persönlich für ihn angefertigten Unikat eine der beiden sam nok Filialen, wird erst einmal beispielhaft an bereits vorhandenen Stücken und Bildmaterialien gezeigt, was im Bereich des Möglichen liegt. Da sam nok mit über 300 aktiven Herstellern zusammenarbeitet, sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Form, Farbe, Größe – alles kann auf Wunsch angepasst, verändert und nach persönlichen Vorstellungen optimiert werden. Gibt es eine erste Skizze, wird daraus eine digitale Bildmontage mit Bemaßungen erstellt. Daraufhin folgt die Abnahme durch den auftraggebenden Kunden, gefällt das Möbelstück wird der Entwurf an einen unserer Händler in Thailand, Indonesien, oder eines unserer anderen zahlreichen asiatischen Partnerländer geschickt. Es gibt einen Kostenvoranschlag durch den Händler, bei Zustimmung werden 50% Anzahlung veranschlagt – Gefällt das Möbelstück bei Eintreffen nicht, gibt es selbstverständlich den gesamten Betrag zurück gezahlt. Vom ersten Entwurf bis zum fertigen Endergebnis vergehen zwischen 4 und 5 Monaten.

 Einkauf & Messe

Unsere Einkäufe erledigen wir am liebsten direkt vor Ort: Einmal jährlich reisen wir nach Asien um dort die Qualität von Material und Produkten zu überprüfen, geschäftliche, sowie private Neuigkeiten einzuholen und uns von der phantastischen Atmosphäre inspirieren zu lassen. Dort wo alles Begann, in Indonesien mit Hauptstadt Jakarta, arbeiten wir schon seit vielen Jahren mit 2 festangestellten Händlern zusammen. Neben sam noks Messeauftritten, die vor allem zum Kontakte knüpfen und pflegen dienen, arbeiten wie gezielt mit kleineren Betrieben zusammen, die neben den industriellen Betrieben im Kampf David gegen Goliath in den Ring treten. Die Einkaufsentscheidungen werden von den drei Vögeln und Geschäftsleitern Uli, Holger und Lena getroffen. Auch Vorschläge vom Händlern und Kunden werden Einkauf von neuen Möbelstücken berücksichtigt, so setzt sich die Kombination aus Einkauf von bereits angefertigten Produkte und Kundenaufträgen zusammen. Ein besonderes Auge wird natürlich immer auf besondere Unikate und Außergewöhnliches geworfen. Bei bestimmten Produktlinien, wie zum Beispiel Räucherstäbchen und Kerzen arbeiten wir mit bereits bewährten Firmen zusammen um Ihnen immer die bestmögliche Qualität bieten zu können.

5. Februar 2015

Ein Blick hinter die Kulissen: Einkauf, Maßanfertigungen & Co.

Wer in den versteckt liegenden Laden auf der Vahrenwalderstraße eintritt, den erwartet neben fernöstlichem Ambiente auch die Möglichkeit auf Maßanfertigungen und Individualisierung von Möbelstücken auf Wunsch. Was […]